FANDOM


Man achte bitte nicht so sehr auf die Bewegung der Ventilfedern, die sitzen nämlich unten fest auf! -Außerdem: Pro Ventil nur ein Nocken (sitzen räumlich hintereinander).

2-Takt-MotorBearbeiten

Funktionsweise eines 2-Takt-Motors
Copyright © Ch. »Schwalbengott« Licht <------ WAAAAAS?! ICH KANN DAS NICHT LESEN!! :D

~2-takter.gif

4-Takt-MotorBearbeiten

Copyright © How Stuff Works 2000

A: Kipphebel mit Einlassventil. B: Ventildeckel. C: Einlasskanal. D: Zylinderkopf. E: Kühlwasser.

F: Kurbelgehäuse. G: Ölwanne. H: Öl. I: Nockenwelle. J: Kipphebel und Auslassventil. K: Zündkerze.

L: Auslasskanal. M: Brennraum/Zylinder. N: Kolben. O: Pleuelstange. P: Kurbelwelle.

1= Einlasstakt; 2= Verdichtung; 3= Arbeitstakt; 4= Auslasstakt.

Kerbe= Zeitpunkt des Zündfunkens; Punkt= Oberer "Totpunkt".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki